Beratungsstellen in Nürnberg

Adressen. Informationen. Öffnungszeiten.
Nürnberg

Startseite > Bafög


Info Bafög

Durch BaföG, das Bundesausbildungs­förderungsgesetz, werden Studenten und Schüler finanziell während ihrer Ausbildung gefördert. Dadurch soll ein Beitrag zu mehr Chancengleichheit geleistet werden. Zuständig für die Anträge zum Studierenden- und Schüler-Bafög ist das Studentenwerk Nürnberg.

Auch Auszubildene (BAB) und angehende Meister und u.a. Bachelorabsolventen (Aufstiegs-Bafög, früher Meister-BaföG) können gefördert werden.

Bafög Nürnberg









Bafög Beratung Nürnberg



Beratungsstellen Bafög in Nürnberg


 Anzeige


Links zum Thema Bafög


Bayernportal: In Bayern können Bafög, Schülerbafög und Aufstiegs-Bafög auch online beantragt werden. Hier finden Sie alle Hinweise und Online Formulare für den Antrag:

Bafög für Studierende (www.freistaat.bayern)

Schüler-Bafög (www.freistaat.bayern)

Aufstiegs-Bafög (www.freistaat.bayern)


Online-Berechnung des Bafög Anspruchs auf bafoeg-rechner.de:
Bafög-Rechner (bafoeg-rechner.de)

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) ist ein staatlicher Finanzzuschuss für Auszubildende, die während ihrer Berufsausbildung oder einer Berufsvorbereitungsmaßnahme finanzielle Schwierigkeiten haben.
Berufsausbildungsförderung (BAB) (arbeits-abc.de)

Aufstiegs-Bafög: Eine Broschüre des Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Aufstiegs-Bafög (pdf - www.bmbf.de)

Hier finden Sie alle Hinweisblätter und Formulare für Bafög. Die Formulare können auch online ausgefüllt werden:
Antragsformulare BaföG (BMBF)

Ratgeber zum Thema Bafög
Bücher bei Amazon: Ratgeber Bafög




  Beratungsstellen in Nürnberg
  und Corona-Krise

Information zu den Öffnungszeiten

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens in der Corona-Krise haben auch viele Auswirkungen auf die Nürnberger Beratungsstellen und Behörden. So können nicht alle Angebote wie bisher geleistet werden.

Auf diesem Portal stellen wir die "normalen" Öffnungszeiten dar und deshalb bitten wir Sie, auch den Web-Link zur Internetseite der jeweiligen Beratungsstelle zu nutzen.

Vielen Dank!